Der Testifire-Austausch endet | Detector Testers
Testifire Exchange

Der Testifire-Austausch endet

Unser Testifire-Austausch-Programm wird ab 31. März 2019 eingestellt.  Im Rahmen des Programms können Testifire-Benutzer ein generalüberholtes Gerät kaufen konnten, wenn ihr Originalgerät außerhalb der Garantiezeit ersetzt werden muss. Dazu gehörten auch Geräte, die einer regelmäßigen (jährlichen) Wartung bedürfen.

 

Seit seiner Markteinführung hat sich Testifire als die bevorzugte Lösung für die Funktionsprüfung von Brandmeldern etabliert, sei es als Einzel- oder Multisensor-Melder.

 

Wie bei allen technischen Produkten wurde Testifire im Laufe der Jahre kontinuierlich weiterentwickelt, und wir ändern nun die Supportanforderungen, um diesen Verbesserungen Rechnung zu tragen.

Was ändert sich?

 

Testifire-Service – Nicht mehr erforderlich: Ursprünglich benötigten Testifire-Geräte einen jährlichen Service; das Service-Intervall wurde ab Juni 2016 auf alle zwei Jahre geändert und März 2018 gänzlich abgeschafft. Eine „Service-Erinnerung“ auf den Geräten vor März 2018 erinnerte die Benutzer daran, wann ein Service fällig war. Wenn die Erinnerung erscheint und das Gerät zufriedenstellend funktioniert, sollte die Meldung über das Testifire-Menü deaktiviert werden; der Tester funktioniert dann weiterhin wie gewohnt.

 

Kalibrierung – nicht mehr erforderlich: Testifire-Geräte bedürfen keiner regelmäßigen Kalibrierung mehr. Kunden, die ein Kalibrierungszertifikat benötigen, können stattdessen zum Zeitpunkt der Bestellung ein Konformitätszertifikat anfordern. Das Zertifikat ist für die gesamte Lebensdauer des Produktes gültig.

 

Garantiebedingungen: Kunden, die einen Ersatz für ein Gerät außerhalb der Garantiezeit benötigen, müssen einen neuen TESTIFIRE1000 oder TESTIFIRE2000 kaufen.  Geräte, die unter Garantie stehen, werden weiterhin im Einklang mit unseren AGB kostenlos ersetzt.

 

Reparatur zum Festpreis gestrichen: Im Rahmen des Testifire-Austausches konnten Geräte, die außerhalb der Garantiezeit waren, durch einen generalüberholten Testifire (TFE1 oder TFE2) zu einem reduzierten Preis und mit einer reduzierten 3-monatigen Garantie ersetzt werden. Wir generalüberholen nun keine Geräte mehr und ziehen daher die Option eines generalüberholten Gerätes als Ersatz zurück. Geräte, die außerhalb der Garantiezeit liegen, müssen daher durch ein neues Gerät zum Standardpreis ersetzt werden.

 

Rücksendepflicht gestrichen: Im Rahmen des Testifire-Austausches haben wir von den Kunden verlangt, dass sie ihre ursprünglichen Geräte zurücksenden, damit wir sie generalüberholen und wieder ausliefern konnten. Da wir keine Geräte mehr generalüberholen, müssen Testifire-Geräte, die nicht mehr unter Garantie stehen, nicht zurückgesandt werden. Diese sollten in Übereinstimmung mit den örtlichen Vorschriften recycelt werden.

 

Mit diesen Änderungen endet der Testifire-Austausch am 31. März 2019.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.